Mecklenburg-Vorpommern

Von den 1,8 Millionen Einwohnern leben rund 30% in
Gemeinden mit weniger als 2000 Einwohnern.
Es ist somit das am dünnsten besiedelte Bundesland
mit 76 Einwohnern je qkm.

Mecklenburg-Vorpommern liegt in der Spitze der
deutschen Urlaubsregion.

Hier im Norden Deutschlands finden Sie den
Einklang von Natur, Historie und Tradition.
Seichte Nehrungen und Buchten
kennzeichnen die Ostseeküste.
Eine ausgedehnte Seenplatte, bewaldete
Niederungen und Hügelland mit Höhen bis
zu 180m schließen daran an. Über 1500 km
Ostseeküste mit traumhaft flachen
freizugänglichen Stränden sowie die Insel
Rügen mit den weltbekannten Kreidefelsen
prägen das Panorama. In diesem Land befindet
sich der größte See Deutschlands, die „Müritz“.
Man findet hier ein Paradies mit mehr als 2000 Seen.

Sehenswert sind die ab dem 12. Jahrhundert entlang
der Handelsstraße errichteten altehrwürdigen,
geschichtsträchtigen Städte. 3 Nationalparks und 261
Naturschutzgebiete bietet das Land. Der Nationalpark
„Vorpommersche Boddenlandschaft“ ist der größte
Kranich-Rastplatz in Nordeuropa. Mecklenburg-Vorpommern
ist durch die unberührten Naturlandschaften sowie seine
1000-jährige Geschichte eine Reise wert.